Geschichte und Geschichten

Der Baumbestand

Galerie

Förderverein Dammereezer Park e.V.

Aktuelles

Anfahrt

Audflugsziele

Kontakt
Der Berg-Ahorn

Den Berg-Ahorn findet man viermal entlang des Lehrpfades, aber auch außerhalb des Rundgangs stehen mehrere Exemplare. In Gruppen zu je 3 Exemplaren, aber auch als starker Einzelbaum gehört er zum "Grundgerüst" der Parkstruktur.
Seine Heimat liegt in den mittel-und südeuropäischen Gebirgen, z.B: in den Alpen. Hier gab es ihn schon vor der Eiszeit. Der Berg-Ahorn ist ein bis zu 40 Meter hoher Baum mit aufstrebenden Ästen und einer abgewölbten Krone. Damit ist er der größte einheimische Ahorn.
Der Stammdurchmesser kann 2 Meter betragen. Die Bäume können ein Alter von 400-500 Jahren erreichen. Er ist ein wichtiger Forstbaum und ein geschätzter Park- und Alleebaum. Der Bergahorn bevorzugt eine hohe Luftfeuchtigkeit und frische, tiefgründige und lockere Böden. Charakteristisch für ihn ist die schuppig gefelderte und abblätternde Borke, damit erinnert er an eine Platane und wird deshalb "pseudo-platanus, d.h. falsche Platane genannt.
Das Holz des Berg-Ahorn ist auffallend weiß und glänzende, selten etwas gelblich bis rötlich. Es ist bei Tischlern, Drechslern und Schnitzern sehr begehrt und wird zu Parkettböden, Seitenwänden von Streichinstrumenten und zu Holzeinlegearbeiten verwendet.

Zurück
design by