Geschichte und Geschichten

Der Baumbestand

Galerie

Förderverein Dammereezer Park e.V.

Aktuelles

Anfahrt

Audflugsziele

Kontakt
Der Mammutbaum

In seiner Heimat kann der Mammutbaum ein Alter von 1500-3000 Jahren, eine Höhe von 100-120 Meter und der Stamm einen Durchmesser von bis zu 15 Metern erreichen.
Die Mammutbäume gehören zu den höchsten und ältesten Bäumen der Erde. Einer der ältesten Mammutbäume erreichte sogar ein Alter von über 5000 Jahren. Der größte, bekannte Stammdurchmesser beträgt 15 Meter, was einem Umfang von 46 Metern entspricht.
Es ist bekannt, daß ohne ernstliche Gefährdung des Baumes im Yosemite-Nationalpark (USA) durch einen Mammutbaum eine doppelspurige Autostraße hindurchgeschlagen wurde.
Die Rinde des Baumes ist weich, besonders faserig, 30-60 cm dick und weitgehend feuerrestistent. Das Holz des Mammutbaumes ist sehr fest und widerstandsfähig, es wird u.a. für Eisenbahnschwellen, Telegrafenstangen und zur Herstellung von Möbeln genutzt.
Am Naturlehrpfad finden Sie gegenüber der Gemeinen Roßkastanie zwei weitere Mammutbäume. Der kleinere Baum, rechts am Weg mit einer Höhe von 1,70 Metern wurde am 1. Mai 1999 gepflanzt, der andere rechts dahinter ist 130-140 Jahre alt, hat eine Höhe von 33 Metern und einen Stammumfang von 4,25 Metern. Fast zum Abschluß des Naturlehrpfades, in der Nähe des kleinen Hügels, treffen Sie auf den vierten Mammutbaum. Er ist ebenfalls 130-140 Jahre alt, ist 35 Meter hoch und hat einen Stammumfang von 3,95 Metern.

Zurück

Der Mammutbaum mit
abgeschossener Spitze...




... und ein Blick in die Krone


design by